[Rezension] Wellington Verlangen – von Nacho Figueras

0
8
views

Inhalt:
Antonia ist die uneheliche Halbschwester von Alejandro und Sebastian del Campo. Sie ist seit einigen Jahren als Hufschmiedin tätig für das Poloteam ihrer Familie. Doch die Mutter ihrer Brüder hat sie nie richtig anerkannt und macht noch immer alles, um ihr das Leben schwer zu machen. So ganz zu Hause und als Mitglied der berühmten und reichen Familie kann sie sich also immer noch nicht fühlen. Aus diesem Grund pflegt sie ein besonders inniges Verhältnis mit Pferdepfleger Enzo, der ebenfalls hier arbeitet aber auch nicht ganz dazugehört. Er hingegen hat sich auf den ersten Blick mit der Tochter des Hauses angefreundet, doch mit der Zeit sind seine Gefühle stärker und stärker geworden, sodass er sich nicht mehr unbeschwert in ihrer Nähe aufhalten kann. Aus diesem Grund kommt ihm ein Angebot aus der Ferne gerade Recht, doch ausgerechnet jetzt scheint die Beziehung zu Antonia sich zu wandeln. Während die beiden sich aufeinander einlassen, holt ihre Vergangenheit sie plötzlich wieder ein.

Meine Meinung:
Ich habe sehnsüchtig auf diesen Band gewartet. Diese Reihe hat mir definitiv 2017 versüsst. Aber während in Band eins die Probleme immerhin noch greifbar waren, fand ich es in Band zwei schon schwerer, Sebastian und seinen Konflikt zu verstehen. Band drei hingegen ist klar, keine reiche verwöhnte Tussi mit schöner Kindheit, sondern eine gestandene Frau mit ernsthaften Problemen aus der Vergangenheit und in der Gegenwart. So konnte ich Antonia gut verstehen und sie kam sehr glaubwürdig rüber. Aus diesem Grund kann ich fast sagen, dass dieses Buch das Highlight der Reihe ist, auch wenn ich bisher dafür Band eins genannt hätte. Dabei fand ich es nicht schlimm, in den vorhergehenden Büchern einen männlichen Protagonisten zu haben (wer mich kennt und bei mir schon länger mitliest weiss, dass mir das nicht immer gleich einfach fällt beim Lesen in den Kopf eines Mannes zu schlüpfen). Die Saison ist vorbei zu Beginn des Buches und ich war einfach gespannt, was nun mit dem ganzen Clan so passiert. Bisher haben die beiden anderen Bände während der Saison gespielt und Polo stand natürlich im Mittelpunkt des Geschehens. Da Team ist auf der Suche nach einem neuen Spieler und zudem steht stets der Konflikt zwischen Antonia und Pilar im Mittelpunkt. Was mir gleichzeitig nicht in den Kopf wollte war, wieso sie sich mit ihrem Exfreund wieder einlässt, der auf ganzer Linie einfach nur scheisse ist. Das ist wirklich schwer bis unmöglich zu verstehen. Dennoch hat es das Buch natürlich einiges spannender gemacht und ich habe es sehr gerne verschlungen. Ich finde, wenn man die Reihe anfängt, muss man sie auch fertig lesen und das Buch an und für sich ist schon sehr empfehlenswert. Ich würde es jedoch nicht lesen, ohne die Vorgängerbände zu kennen.

Mein Highlight:
Das war irgendwie, die ganze Vorgeschichte von Antonia aufzudecken. Sie ist wirklich gut durchdacht und spannend und bereichert das Buch ungemein. Ein weiterer, sehr unnötiger Charakter, nämlich Antonias Mutter mischt das Buch zudem auch ganz schön auf und verflicht Vergangenheit und Gegenwart auf eine raffinierte Art und Weise. Man kann sich schön über die ärgern und sie abgrundtief verabscheuen. Auch solche Charaktere braucht das Buch.

Meine Empfehlung:
Ich kann die ganze Reihe jedem ans Herz legen, der Chicklit mit Erotik aber auch gut ausgearbeitetem Hintergrund mag. Das Polospiel und die Welt, in der die Menschen leben wird schön beschrieben und man merkt auch, dass Geld eben doch nicht alles ist. Soweit macht es richtig Spass, die Reihe zu lesen und auch besonders dieses letzte Buch, das die Trilogie toll abrundet. Man trifft auf logische Charaktere mit Ecken und Kanten.

Das Cover:
Ich habe mich ja schon zuvor als Fan der Cover dieser Reihe geoutet und finde auch jetzt noch das elegante cremeweiss mit der Farbe darauf einfach toll. Die Gestaltung ist nämlich trotzdem aufwändig und lebt vor allem von diesem speziellen Kontrast. Die drei Bücher nebeneinander sehen im Regal einfach toll aus, auch wenn ich Band eins gerade ausgeliehen habe.

Was passiert jetzt mit meinem Exemplar?
Ich habe Band eins ausgeliehen. Wenn meine Freundin, die es gerade liest, möchte, kann sie auch zwei und drei gerne lesen, ansonsten ist das eine eindeutige Behalten-Reihe, die ich auch immer wieder gerne anschaue oder sogar vielleicht, vielleicht noch einmal lesen möchte.

Der Autor:
Nacho Figueras ist selbst passionierter Reiter und ein erfolgreicher Polo-Spieler. Für seinen Debütroman hat er sich Unterstützung an Board geholt. Er ist übrigens Repräsentant der Marke Ralph Lauren und seiner Polo-Shirts. Mit seiner Frau Delfina hat er vier Kinder und pendelt zwischen Kalifornien und Argentinien. Seine Co-Autorin Jessica Whitman lebt und schreibt im Hudson Valley.

Links:
Hier könnt ihr das Buch bestellen.
Hier kommt ihr zum blanvalet-Verlag, der das Buch herausgegeben hat. 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here