[Rezension] Symantriet – von C.I. Harriot

0
19
views

Inhalt:
Symantriet ist in fünf Königreiche aufgeteilt, die friedlich koexistieren. Als ihre Herrscher altern und die Zeit gekommen ist, die Herrschaft weiterzugeben, kommen dennoch Probleme auf. Nicht jeder der Jungen ist einverstanden mit der bisherigen Aufteilung, einige wollen mehr als andere. Inmitten dieser Wirren steht die fünfzehnjährige Isabelle, die zudem eine spezielle Gabe in sich trägt.

Meine Meinung:
Ich habe dieses Leseexemplar erhalten, weil die Autorin das Buch neu auflegen möchte, inklusive verbessertem Lektorat und schönen Innenillustrationen. Das Exemplar selbst sieht schon richtig toll aus. Die Schrift finde ich allerdings ein wenig zu klein gewählt, ich hoffe dass das beim neuen Design berücksichtigt wurde. Es strengt die Augen ein wenig an und bei einem solch schönen Buch fände ich es ganz und gar nicht tragisch wenn es ein wenig dicker ist. Da es wirklich eine total süsse und liebe Autorin ist, mit der ich Kontakt hatte und die mir ein tolles Paket zusammengestellt hat, habe ich mir extra viel Zeit genommen, um das Buch zu lesen und zu analysieren.
Der Anfang besteht aus drei Teilen, zwei Vorgeschichten bevor es dann ins eigentliche Buch geht.
Dieses beinhaltet einen grundsätzlich spannenden Plot mit vielen Schauplätzen und ausserdem auch zahlreichen Charakteren. Wer hiermit ein wenig überfordert ist, sollte sich gut überlegen, ob das Buch das Richtige ist. Es geht von der Komplexität trotz mädchenhaftem Cover in Richtung Fantasy, lässt da wirklich keine Wünsche offen. Einige Ansätze sind super toll ausgedacht, es sind auf jeden Fall genug Ideen vorhanden, um den Plot weiterhin spannend zu halten. Deswegen habe ich das Buch auch nicht aus der Hand gelegt, wenn einige Passagen etwas langfädig waren und sich die Autorin in Details verloren hat. Gerade wer detailreiche Geschichten mag, ist hier sicher gut bedient. Man braucht einen gewissen Durchhaltewillen für dieses Buch, wird aber mit einer durch und durch guten und spannenden Geschichte belohnt.
Das Buch ist nichts für Leute, die schon mit einfachen Charakter- und Schauplatzsettings überfordert sind, denn es ist definitiv eine Geschichte, bei der man sich so einiges merken muss. Was ich aber besonders cool finde ist, dass die Autorin auf ihrer Webseite die Charaktere und Schauplätze noch einmal auflistet und vorstellt. So kann man nachlesen, wenn man mal nicht mehr sicher ist, ohne die passende Stelle im Buch suchen zu müssen.
Ich durfte übrigens einen exklusiven Vorab-Einblick ins Buch gewinnen und muss sagen, dass es jetzt auch viel schöner formatiert ist, das heisst man kann es schneller und einfacher lesen. Zudem sind wunderschöne Illustrationen dazugekommen, die das Buch einfach zu einer Augenweide machen. Es lohnt sich also definitiv, dieses kleine Kunstwerk auch nach dem Lesen im Regal zu behalten! All meine Sorgen, die ich zu Anfang hatte, wurden beseitigt, man hat jetzt ein wirklich schönes Buch vor sich.
Für mich ist es zudem ein grosses Plus, dass sich C.I. Harriot auch nach der Veröffentlichung noch um ihr Buch kümmert und all diese Verbesserungen vorgenommen hat, um ihren Lesern noch mehr Freude zu bereiten. Also sollten all diejenigen, die nicht sicher waren, ob dieses Buch geeignet ist, noch einmal überlegen und es dann unbedingt kaufen.

Meine Empfehlung:
Wer auf fantastische Literatur steht, ist hier sicher nicht falsch. Auch wenn das Cover suggerieren mag, dass es ein märchenhaftes Mädchenbuch ist, dieses Buch spricht definitiv beide Geschlechter an und beschäftigt eine ganze Weile. Es ist ein sehr vielschichtiges Buch, das man nicht einfach mal so nebenbei lesen kann. Es braucht viel Konzentration, die aber gut investiert ist.

Mein Highlight:
Das war für mich diese fantastische Welt, die eine richtige Vorgeschichte besitzt. Vielfach habe ich jetzt Dystopien und ähnliches gelesen, die nicht zulassen, dass allzu viel Eigeninitiative beim Entwickeln der Welt gebraucht wird. Hier aber hat man eine sehr vielschichtige Atmosphäre, die einfach liebevoll entwickelt ist und die man wirklich als Leser zu würdigen wissen muss.

Das Cover:
Dieses Cover war – ganz ehrlich – einfach der Grund, warum ich mich spontan für dieses Rezensionsexemplar gemeldet habe. Ich bin normalerweise nicht der Typ für komplett unbekannte Autorinnen und dann noch seltsame Buchtitel, aber in diesem Fall war ich mir sicher, dass ich mit einer guten Geschichte belohnt werde. Dieses Cover schaue ich auch beim Lesen immer wieder gerne an und werde das auch in Zukunft tun. Im Laden hätte ich auf jeden Fall ebenfalls danach gegriffen.

Was passiert jetzt mit meinem Exemplar?
Wer den Abschnitt ‚Cover‘ schon gelesen hat weiss, dass ich dieses Buch behalten muss. Tatsächlich hat das Buch ein oder zwei Durchhänger für mich gehabt, aber es ist ein wirklich gutes Werk, weshalb ich es auch ganz gerne sowieso behalte oder vielleicht auch mal anderweitig ausleihe.

Die Autorin:
Für mich war die Zusammenarbeit mit der Autorin eine der angenehmsten, die ich je hatte. Wenn sie jemals wieder ein Buch schreiben wird, dann muss sie mich kontaktieren, weil ich echt gerne mit ihr gearbeitet habe. Fragen wurden schnell beantwortet, es wurde viel Rücksicht auf die Blogger und ihre Meinung genommen und alles in allem ist sie eine sehr liebe Persönlichkeit, der ich gerne mit einer Rezension helfe – einerseits ihre Bücher zu verbessern und andererseits der ganzen Welt zu zeigen, dass hier ein Buch wartet, das gelesen werden muss. Sie hat übrigens eine Webseite, auf der man mehr über das Buch, die Schauplätze und die Charaktere erfahren kann.

Links:
Hier könnt ihr das Buch bestellen.
Hier kommt ihr zur Webseite der Autorin, die das Buch herausgegeben hat. 

Vorheriger Artikel[Interview] Deva Manick im Glashaus
Nächster Artikel[Pressemitteilung] Tredition
Schreiben, Lesen, Lesen, Schreiben, Bücher verschlingen, Bücher bewerten! Willkommen auf meinem Buchweltmagazin! Ich freue mich über jeden Kommentar, jede Anregung und auch jede Kritik! Viel Spass beim Lesen!
TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here