[Rezension] Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg – von

0
17
views

Inhalt:
Polly lebt mit ihrem Freund Huckle und dem Papageientaucher Neil in einem alten Leuchtturm. Sie führt zwei Bäckereien und verwöhnt die Inselbewohner mit ihren Leckereien. Da stirbt die alte Besitzerin der Bäckereien und ihre Nachkommen sind nicht der Meinung, Polly weiterhin freie Hand zu lassen. Dabei hatte sich alles so schön eingependelt und Polly war der Meinung gewesen, sich endlich ein schönes, neues Leben aufgebaut zu haben. Nun sieht sie plötzlich ihre Existenz auf dem Spiel stehen. Kann sie die kleine Bäckerei am Strandweg dennoch irgendwie weiterleben lassen?

Meine Meinung:
Ich habe dieses Buch im letzten Sommer zu meinem Geburtstag bekommen und sofort verschlungen. Leider habe ich völlig vergessen, es für euch zu rezensieren. Ich liebe es immer, von Menschen die mir nahestehen mit Büchern überrascht zu werden. Es gibt einige wenige, die genau wissen, was mir Freude machen würde, obwohl ich das selbst nicht weiss. Dieses Buch hier hat mir auf Anhieb super gefallen, ohne dass ich zuvor jemals davon gehört habe. Der Schreibstil ist süss und ein bisschen aussergewöhnlich. Was ebenfalls nicht alltäglich ist, das ist der Schauplatz. Diese Gezeiteninsel, der Wechsel zwischen Ebbe und Flut, der hier das Leben bestimmt, das macht einfach Spass zum Lesen, man kann sich auch dank der farbenfrohen Beschreibungen alles sehr genau vorstellen. Insgesamt ist es ein Gute-Laune-Buch, das man ungern weglegt und mit dem man sich gut aus dem Alltag wegträumen kann. Es im Sommer zu lesen ist genau richtig, was ja auch der Titel verrät. Deswegen ist es auch nicht schlimm, dass ich es euch jetzt erst vorstelle, denn der nächste Sommer ist bereits im Anmarsch. Eine richtig schöne Botschaft finde ich, dass die Protagonistin Polly ihr Hobby zum Beruf gemacht hat und damit nicht mal unerfolgreich ist. Es ist einfach schön zu sehen, wie leidenschaftlich sie ihrer Arbeit nachgeht. Dies war nicht mal die einzige Gemeinsamkeit, die ich zwischen Polly und mir erkennen konnte und so fiel es mir leicht mich mit ihr zu identifizieren und mit ihrer Geschichte mitzufiebern.

Mein Highlight:
Da braucht man mich als Papageienbesitzerin nicht zu fragen: Der Papageientaucher Neil. Wie cool ist es, ein solch treuer und witziger Freund zu haben? Ich habe ihn schon auf den ersten Seiten wirklich ins Herz geschlossen.

Meine Empfehlung:
Nehmt dieses Buch mit an einen gemütlichen Ort – in den Urlaub, in den Garten, in die Badewanne – und lasst euch dabei die Sonne von allen Seiten dieser Geschichte aufs Gesicht scheinen.

Das Cover:
Das Cover passt genau zur Geschichte und zum sommerlichen Thema. Ich finde es schön, wie farbenfroh hier gestaltet wurde. Ich würde auch im Laden danach greifen und auf jeden Fall spätestens beim Klappentext entscheiden, es zu kaufen.

Was passiert jetzt mit meinem Exemplar?
Wieder einmal habe ich mitten in einer Reihe angefangen (zu meiner Verteidigung: Ich wusste das nicht!) und deswegen werde ich auch den Band davor und denjenigen danach lesen müssen. Die Szenerie und die Charaktere haben es mir nämlich angetan. Und deswegen bleibt dieses süsse Buch auch in meinem Regal – oder ich leihe es meiner Schwägerin, die es sicher genau so süss finden wird wie ich!

Die Autorin:
Jenny Colgan studierte an der Universität von Edinburgh und arbeitete sechs Jahre lang im Gesundheitswesen, ehe sie sich ganz dem Schreiben widmete. Mit dem Marineingenieur Andrew hat sie drei Kinder, und die Familie lebt etwa die Hälfte des Jahres in Frankreich.
Die Romane um »Die kleine Bäckerei am Strandweg« standen wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste.

Links:
Hier könnt ihr das Buch bestellen. 
Hier kommt ihr zum Piper-Verlag, der das Buch herausgegeben hat. 

Vorheriger Artikel[Mein Buch] Andalie Herms
Nächster Artikel[Leseproben-Check] Going for the Goal – von Sara Rider
Schreiben, Lesen, Lesen, Schreiben, Bücher verschlingen, Bücher bewerten! Willkommen auf meinem Buchweltmagazin! Ich freue mich über jeden Kommentar, jede Anregung und auch jede Kritik! Viel Spass beim Lesen!
TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here