[Rezension] Die Apfelprinzessin – von Maya Sheperd

0
8
views

Inhalt:
Die Apfelprinzessin – das ist Mary, Schneewittchens böse Stiefmutter. Doch in diesem Buch ist alles anders: Die Wahrheit zwischen den Zeilen von Grimms Märchen wird aufgedeckt. In der Jetzt-Zeit sucht Will nach Antworten darauf, warum sein Vater verrückt geworden und im Irrenhaus gelandet ist. Dass er dazu mit seinen beiden besten Freunden in einen Zug steigen würde, den es eigentlich gar nicht geben sollte, hat er sich dennoch nie träumen lassen. Gleichzeitig verliebt sich Mary unsterblich in einen unbekannten Apfelhändler – der ihr zum Verhängnis werden wird.

Meine Meinung:
Ich fand dieses Büchlein wirklich toll. Den Schreibstil von Maya Sheperd kenne ich ja bereits von vergangenen Büchern. Ausserdem bin ich wie schon erwähnt ein grosser Fan vom Sternensandverlag. Nun, dennoch fand ich es fast ein bisschen schade, dass es so eine kurze Geschichte ist. Ich weiss, es sind bereits vier Bände erschienen oder in der Pipeline, aber irgendwie hätte ich mir hier ein bisschen mehr Umfang gewünscht. Das ist allerdings auch schon alles, was ich wirklich bemängeln kann, weil sonst hat mich die Geschichte unglaublich rasch zu fesseln vermocht und ich habe das Buch kaum weglegen können. Insgesamt ist es natürlich schwierig, richtig lange Meinungen zu schreiben, ohne zu viel zu verraten, da das Buch nicht gerade dick ist.

Mein Highlight:
Das war eindeutig die Vorgeschichte zu Mary – wie sie zur Welt kommt, wie sie aufwächst. Das hat mir gefallen und mich sicher nicht wenig für sie eingenommen. Ich bin also durchaus zuversichtlich, dass ich ihre Sichtweise nicht ignorieren kann.

Meine Empfehlung:
Märchenliebhaber, Träumerinnen, Möchtegern-Prinzessinnen: Greift zu diesem Buch. Da es auch ein bisschen Verschwörungen enthält: Auch ihr seid eingeladen, Krimifans!

Das Cover:
Das Cover finde ich einfach WOW! Die Farben heben es ab von den momentan aktuellen Büchern. Ich kann es wieder und wieder anschauen und auch die Folgebände sind wirklich schön gelungen.

Was passiert jetzt mit meinem Exemplar?
Das bleibt schön im Regal. Demnächst kommen die Folgebände dazu, aber ich habe so viele Reihen angefangen – mein Gott!

Die Autorin:
Ich kenne Maya Sheperd schon von anderen Büchern. Märchenhaft erwählt ist eine weitere Reihe, die ich begonnen und noch nicht beendet habe. Ihr Schreibstil ist wirklich märchenhaft und ich kann sie jedem weiterempfehlen, der sich gerne von richtiger Fantasie verzaubern lässt. 

Links:
Hier könnt ihr das Buch bestellen.
Hier kommt ihr zum Sternensand-Verlag, der das Buch herausgegeben hat.

Vorheriger ArtikelIch bin wieder da!
Nächster Artikel[Rezension] Die Perlenschwester – von Lucinda Riley
Schreiben, Lesen, Lesen, Schreiben, Bücher verschlingen, Bücher bewerten! Willkommen auf meinem Buchweltmagazin! Ich freue mich über jeden Kommentar, jede Anregung und auch jede Kritik! Viel Spass beim Lesen!
TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here